top of page
  • AutorenbildLIMUacademy

Zu Besuch bei den musikalischen Bauarbeitern

Im Vorschulkurs haben die Kinder nicht nur einen Einblick in das Leben eines Bauarbeiters bekommen, sondern konnten auch selbst etwas Hand anlegen

© Alexandra Volk

Zuerst haben sich die Kinder ein Lied übers Bauen angehört und sich daraufhin sofort an die Arbeit gemacht, selbst ein kleines Haus zu bauen. Dabei wurde jedes Kind individuell von der Kursleiterin begleitet und es entstand ein gemütliches Heim aus allen möglichen Baumaterialien.


Nach der harten Arbeit stand eine wohl verdiente Pause an. Auf dem selbst gemachten Tisch aus Polstern und Tüchern (hinten im Bild) konnten sich die Bauarbeiter die Jause schmecken lassen. Dabei wurde natürlich auch gleich etwas Wortschatzarbeit betrieben und ausgewählte Lebensmittel abgefragt.


Anschließend stand Besuch im trauten Heim an – die Kursleiterin wurde eingeladen. Im Rahmen des Empfangs wurden Umgangsformen wie Türe öffnen, begrüßen oder zu Tisch bitten eingeübt. Als höflicher Gast brachte die Kursleiterin auch ein Mitbringsel für die Gastgeber, ein Kartenspiel. In diesem mussten jeweils zwei zueinander passende Karten gefunden werden, wobei bestimmte Begriffe und kurze Sätze geübt wurden: „Der Roller und das Fahrrad sind Fahrzeuge“, „Der Bub liest ein Buch“ oder „Die Kinder essen Erdbeerjoghurt“. Dadurch wurden also die Begriffsbildung und der Satzbau geübt.


© Alexandra Volk

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page